CBD Products

Cannabisöl drogen

17. Dez. 2019 Die Bundesdrogenbeauftragte will eine bundeseinheitliche Regelung für den Cannabis-Besitz. Hintergrund sind die unterschiedlichen  7. Nov. 2019 Cannabis, Tabak, Alkohol – seit Mitte September ist Daniela Ludwig dafür zuständig. Drogen-Beauftragte der GroKo: Daniela Ludwig (CSU). 20. Mai 2019 Ein Brandenburger Unternehmen gehörte zu den 79 Bietern, die sich bei einer Ausschreibung für den Anbau von medizinischem Cannabis in  31. Dez. 2019 Berlin. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt dringt auf die Freigabe weicher Drogen. „Das Cannabis-Verbot ist gescheitert.

5. Febr. 2018 Cannabis richtet im Vergleich zur legalen Droge Alkohol weniger körperliche Schäden an. Bei manchen Krankheiten ist es sogar ein  Die Cannabis-Debatte: Wer sich mit dem Thema Drogen und Politik beschäftigt, stößt immer wieder auf Unvereinbarkeiten. Die zentrale Frage, an der sich viele 

11. Dez. 2019 Auch wenn die Wirkungen von Cannabis als Droge und Cannabis als Medizin prinzipiell die gleichen sind, lassen sich Erkenntnisse dennoch 

Drugcom: Alles über Drogen (Cannabis, Alkohol, Ecstasy, drugcom.de ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Das Internetportal informiert über legale und illegale Drogen und Suchtmittel. DHS: Cannabis Cannabis ist eine Gattung der Hanfgewächse (Cannabaceae) mit psychoaktiven Wirkstoffen, die meist in Form von Haschisch (Dope, Shit) oder Marihuana (Gras) als Rauschmittel konsumiert werden. Cannabis bzw. Cannabisprodukte gehören nach dem deutschen Betäubungsmittelgesetz zu den illegalen Suchtmitteln, deren Besitz und Anbau ebenso wie der Cannabis gegen Krebs: Was die Wissenschaft darüber weiß - FOCUS Das Internet ist voll von Geschichten über Cannabis als Heilmittel. Doch wissenschaftliche Belege fehlen, Studien gibt es kaum. Das hält viele Mediziner davon ab, Cannabis zu verschreiben. Cannabis als Droge • Legalisierung, Wirkung & Entzug

Cannabis rauchen: So gefährlich ist der Joint - Video - FOCUS

Drogen: THC-Gehalt in Cannabis hat sich verdoppelt | ZEIT ONLINE