Blog

Cannabis macht ibs schlimmer

5 Sep 2017 Cannabis. How can a drug scheduled in the United States as a narcotic with highly addictive properties and no medicinal benefits have positive  23 Apr 2019 Irritable bowel syndrome, sometimes known as IBS, appears to be on the rise in North America. In the past, the condition has gone by many  The marijuana plant Cannabis sativa and its derivatives, cannabinoids, have a patient with poorly controlled irritable bowel syndrome could appear as a  Cannabis vs. Alkohol - Was ist schlimmer? - YouTube

Drugcom: Cannabis - Kokain - Alkohol

Wie Wirkt Sich Cannabis Tatsächlich Auf Die Lunge Aus? Es gibt nun schon seit geraumer Zeit neue Methoden des Cannabiskonsums. Wir fragen uns, ob die Bedenken, die es hinsichtlich Cannabis und der respiratorischen Gesundheit gibt, wirklich gerechtfertigt sind und ob Cannabis nicht sogar die Gesundheit der Lunge fördern könnte. CANNABIS - Nachrichten und Themen | www.tagesschau.de

Marihuana ist auf dem Vormarsch. In vielen Ländern ist es mittlerweile als Arzneimittel zugelassen und der Eigenverbrauch straffrei. Doch Vorsicht: Der Konsum birgt so seine Risiken.

Macht Cannabis abhängig? Regelmäßiger Cannabiskonsum kann abhängig machen, das ist mittlerweile gut belegt. Zwar entwickelt nicht jeder, der zum Gras greift, gleich eine Abhängigkeit. Cannabis-Konsum: Das tut Kiffen deinem Gehirn und dem Herzen an - Marihuana ist auf dem Vormarsch. In vielen Ländern ist es mittlerweile als Arzneimittel zugelassen und der Eigenverbrauch straffrei. Doch Vorsicht: Der Konsum birgt so seine Risiken. Cannabis Sucht: Macht Cannabis abhängig? | Infos vom Experten - Wenn es eine Frage gibt, die man nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantworten kann, dann ist es die, ob Cannabis süchtig macht. Leafly sprach mit Professor Roger Roffman, Emeritierter Professor für Soziale Arbeit an der University of Washington über dieses Thema. Cannabis: Wirkung von Haschisch oder Marihuana | gesundheit.de Cannabis gehört zu den pflanzlichen Drogen. Es wird aus der weiblichen Form der Cannabis-Pflanze, einem Hanfgewächs, gewonnen. Dieser Hanf enthält die psychoaktive Wirksubstanz Tetrahydrocannabinol (THC). Dabei wird zwischen den getrockneten Blättern und Blüten (Marihuana) und dem gepressten Harz der Blütenstände (Haschisch) unterschieden. Cannabis als Alltagsdroge? In der Regel wird

Cannabis als Medizin - Deutscher Hanfverband

CANNABIS - Nachrichten und Themen | www.tagesschau.de